Einzelwettfahren

Dies ist der Wettkampf, in welchem die Sektionen am Häufigsten gegeneinander antreten. Das Fahrerpaar bestreitet einen vom durchführenden Verein entworfenen und von der Wettkampfkommission des Schweizerischen Pontoniersportverbandes abgenommenen Parcours. Welche Hindernisse/Posten eingebaut werden können hängt primär von den Wassergegebenheiten ab (Tiefe, Breite, Uferverbauungen, natürliche Hindernisse, etc.)

Gerne stellen wir Ihnen die möglichen Hindernisse/Posten kurz vor:

Abfahrt unterhalb einer Stange:
Auch "Stangenausfahrt" oder "Abfahrtsstange" genannt.
Maximale Punktzahl: 20 Punkte.

Die Stange, ein Ponton oder ähnliches, steht im 45 Grad-Winkel in die Strömung hinaus. Am Ende der Stange ist ein Lappen montiert, den man mit der Ecke des Jochs berühren sollte. Je weiter weg vom Lappen man ist, umso weniger Zielpunkte gibt es. Weiter ist die Stange in vier gleich grosse Felder unterteilt. Prallt man in die Stange ergibt das einen Punktabzug von 4 - 1 Punkten je nach Feld welches man berührt (vier bis eins vom Ufer her gesehen).

Durchfahrt
Maximale Punktzahl: 20 Punkte

An einem Drahtseil oder von einer Brücke werden 6 Stangen knapp über der Wasserlinie befestigt. Die äusseren (gelb-schwarzen) Stangen stellen je einen Brückenpfeiler dar, die inneren (rot-weissen) Stangen sind Hilfsmarkierungen. Somit erhält man 5 Durchfahrtstore, welche man mit dem Bug zuerst durchqueren muss. Wertung jeweils von Ufer zu Flussmitte: 6 Punkte (je 2 Tore), 8 Punkte (je zwei Tore), 10 Punkte (mittleres Tor). Berührt man eine Stange oder durchquert sie das Schiff, gibt das jeweils einen Punkt Abzug. Durchquert die "Biene Maja" das Schiff, ist man in den Brückenpfeiler gefahren und gesunken. Folglich ist das Hindernis nicht gemeistert und wird mit 0 Punkten gewertet.

Einfahren in eine Brückenlinie
Maximale Punktzahl: 20 Punkte

Dasselbe Hindernis mit derselben Bewertung, jedoch muss zuerst das Heck durch die Stangen fahren.

Umfahren eines markierten Felsens
Maximale Punktzahl: 20 Punkte

Der markierte Felsen ist ein Brückenpfeiler, ein speziell gerammtes Hindernis oder ein schwimmendes, am Flussboden verankertes Ponton sein. Es gilt ähnlich wie bei der Stange, so nah wie möglich am Felsen vorbei zu fahren. Dazu hängt auch dort ein Lappen. Wie bei der Stange gibt es auch hier Punktabzüge wenn man den Felsen touchiert. Hier unterscheidet man die Seite des Felsens (3 Punkte), die Ecke (2 Punkte) und die Unterseite (wo der Lappen hängt, 1 Punkt) welche sanktioniert werden. Zusätzlich dazu muss das Schiff in einer Stellung von 45 Grad zum Felsen diesen passieren. Die Gradabweichungen ergeben die Sanktionspunkte und werden mittels einer Schablone, mittlerweile digital per Kamera, eruiert.

Unterfahren eines Felsens
Maximale Punktzahl: 20 Punkte
Dasselbe Hindernis wie Umfahren, nur startet man in der Regel direkt vom Ufer aus (man kommt also von unten).

Landung auf bestimmtes Ziel
Maximale Punktzahl: 20 Punkte

Hier ist am Land eine Skala von 3 bis 10 und wieder bis 3 angebracht. Ziel ist es, mit Joch des Schiffes genau auf Höhe der 10 anzulanden. Zu hohes oder zu tiefes Anlanden ergeben eine geringere Zielnote. Unter bestimmten Umständen kann man bei zu hohem oder zu niedrigem Anfahren auch nach Einstechen des ersten Stachels noch um eine halbe Zielnote korrigieren. Das Schiff darf zu diesem Zeitpunkt lediglich nie still gestanden haben. Prallt man am Land bzw. am Hindernis an oder ist beim Wechsel des Fahrgeschirrs (Ruder zu Stachel) das Ruder nicht im Schiff sondern hängt noch nach draussen, gibt das jeweils einen Punkt Abzug.

Landung auf höchstes Ziel
Maximale Punktzahl: 25 Punkte

Auch hier ist am Land eine Skala, jetzt jedoch von 3 bis 15 angebracht. Ziel ist es, möglichst weit oben anzulanden. Die Strafpunkte werden wie bei der Landung auf bestimmtes Ziel gewertet. Speziell hierbei ist die Bewertungszone (ein vorgängig bestimmter Abstand zum Ufer). Fährt das Schiff in diese Zone ist eine Verbesserung nur noch um 2 Punkte möglich. Dort ist also Aufmerksamkeit des Fahrerpaares angebracht, damit man nicht unnötig Energie verbraucht.

Stachelfahrt
Maximale Punktzahl: 10 Punkte

Hier geht es rein um die Zeit. Es ist quasi der Sprint. Ziel ist es, möglichst schnell die vorgegebene Strecke mittels Stachel zu absolvieren. Stil und Takt spielen hier keine Rolle und es gibt auch keine Sanktionen.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.